Mittwoch, 13. November 2019
Telefon: 040 / 29 41 26

Nach 8:0 gegen Vicky – U18 ist heiß auf die Regionalliga

Unsere jungen A-Junioren haben sich in der Oberliga zu einem echten Aufstiegsaspiranten gemausert. Sie führen das Verfolgerfeld hinter Tabellenführer Eimsbüttel an.

U18 Vicky400x500Vor allem die Offensive macht Freude. Mit 50 Treffern ist das Team die Tormaschine der Liga. Mit Lenny Bradley Stöver (11), Maurizio Carta (10) und Kevin Ammisa (8) stehen gleich drei USC-Akteure in der Top-10 der Torjägerliste.

Die Defensive steht zwar noch nicht so stabil wie gewünscht mit 20 Gegentoren, aber nur Spitzenreiter ETV hat weniger kassiert. Das beweist, wie gefährlich jeder einzelne Gegner in der Liga ist. Einziger echter Makel in dieser Saison sind die bislang drei Niederlagen gegen durchaus schlagbare Gegner.

Einzelgespräche fruchten

Doch die jungen Palomaten haben nach diesen Pleiten immer eine Reaktion gezeigt. So auch nach dem 2:4 gegen Condor. Und das auf beeindruckende Weise. Denn am letzten Spieltag wurde Aufstiegs-Mitbewerber Victoria Hamburg mit 8:0 von der Brucknerstraße gefegt. Das Trainer-Duo Heiko Grage/Jorge Valdoleiros hat in Einzelgesprächen ganze Arbeit geleistet.

Einen Ausrutscher sollte sich die U18 bis zur Winterpause möglichst nicht mehr leisten, zwölf Zähler sind bis dahin noch zu vergeben. Nach der Auswärtshürde am Samstagvormittag in Buchholz und der Drittrunden-Partie im Lotto-Pokal in Rahlstedt, kommt es an der Brucknerstraße zum Spitzenspiel: Am Sonntag, den 24. November 2019, steigt ab 10.45 Uhr die Partie gegen Eimsbüttel.

>>> Hier geht's zur Tabelle der U-18-Oberliga <<<


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok