Mittwoch, 13. November 2019
Telefon: 040 / 29 41 26

Liga-Team verspielt Führung gegen Süderelbe - U23 gewinnt 6:1

niemann suederelbe 500x500Im Heimspiel gegen den FC Süderelbe kommt unser Oberliga-Team trotz eines deutlichen Chancenplus' nicht über ein 3:3-Unentschieden hinaus. Nachdem Moritz Niemann unser Team bereits in der 8. Minute mit einem Distanzschuss in Führung brachte, traf Samuel Louca auf der Gegenseite gleich doppelt (17./22.). Süderelbes Torjäger durfte beide Male nahezu unbedrängt einnetzen. Noch vor der Halbzeitpause erzielte Moritz Niemann mit einem direkt verwandelten Freistoß den 2:2-Ausgleichstreffer (42.).

Ausgleich in der Nachspielzeit

Ausgleich in der Schlussminute: Nach dem Seitenwechsel drängte der USC die Gäste immer wieder in die Defensive. Lohn des spielerischen Übergewichts war das Tor von Tom Bein zum 3:2 (51.). In der Folgezeit verpasste es unser Team jedoch, den berühmten "Deckel" draufzumachen, wenigstens einen der zahlreichen aussichtsreichen Angriffe für einen weiteren Treffer zu nutzen und somit für klare Verhältnisse zu sorgen.

Die "Strafe" folgte in der Nachspielzeit: Im Anschluss an eine Ecke setzten die Gäste zweimal entschlossen nach. Letztendlich war es Simon Keisef, der die Kugel zum Endstand über die Linie drückte. Ärgerlich. Am Freitag steht für unser Team die nächste schwere Aufgabe an, wenn wir beim Bramfelder SV antreten. Obwohl der letztjährige Meister der Landesliga Hansa aktuell das Tabellenende ziert, ist diese Mannschaft keineswegs zu unterschätzen.

Wieder starker Auftritt der U23

Die U23 des USC Paloma konnte bereits am Freitagabend den nächsten Erfolg in der Bezirksliga Nord einfahren. Mit 6:1 setzte sich die Mannschaft von der Brucknerstraße am 16. Spieltag gegen den SC Sperber durch und schraubte dadurch das Punktekonto auf insgesamt 40 Zähler in die Höhe.

Trainer Marius Nitsch war nach dem Erfolg sehr zufrieden: "Auf dem schwer zu bespielenden Heubergredder hat die Mannschaft sich den Gegebenheiten super angepasst und den taktischen Plan konsequent umgesetzt. Eine tolle Mannschaftsleistung, die uns den sechsten Sieg in Folge beschert." 

Tore: 0:1 Lohfeldt (11./FE), 0:2 Hilbig (18.), 0:3 Graf (24.), 1:3 Radzuweit (36./HE), 1:4, 1:5, 1:6 Hilbig (44., 55., 79.)


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok