Dienstag, 19. November 2019
Telefon: 040 / 29 41 26

3:1 - Liga-Mannschaft gewinnt bei Curslack-Neuengamme

Nach vier Niederlagen in Folge gelingt unserem Team mit einem 3:1-Sieg beim SV Curslack-Neuengamme der langersehnte Erfolg.

In Halbzeit eins hatten die Gastgeber ein spielerisches Übergewicht und die besseren Möglichkeiten zum Führungstreffer. Dieser fiel aber erst nach dem Seitenwechsel. Goalgetter Marco Schubring brachte den SVCN nach einem individuellen Fehler in der USC-Defensive mit seinem 13. Saisontor in Front (49.).

Doch statt nach dem neuerlichen Rückschlag einzubrechen, zeigte unser USC eine klasse Reaktion und Moral. Die vielleicht spielentscheidende Szene ereignete sich in der 62. Minute, als der bis dahin tadellos agierende SVCN-Schlussmann Gianluca Babuschkin einen verheißungsvollen USC-Angriff außerhalb des Strafraums mit der Hand stoppte und dafür die Rote Karte sah. Den folgenden Freistoß versenkte Moritz Niemann direkt zum 1:1-Ausgleich.

Das Spielgeschehen kippte vollends, die Gäste übernahmen die Initiative und drängten auf den Führungstreffer. Diesen erzielte Dominic Ulaga in Minute 81 mit einer sehenswerten Direktabnahme. Pascal Haase sorgte mit seinem fünften Saisontreffer für den 1:3-Endstand (85.).

Mit diesem Sieg verlässt unser Team die Abstiegsränge und zieht nach Punkten mit dem SVCN gleich. Am kommenden Sonntag empfangen wir unsere Mitaufsteiger von der dritten Mannschaft des HSV.

Aufstellung: Gansel - Wallner. (34. Krause), Styhn, Blumauer, Lohrke - Ulaga, Schwäbe, Iwosa (58. Bein), Niemann, Blunck (83. Schiemann) - Haase

Reserve: Spielberg (TW), Mandelkau, Marx, Niederstadt


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok