Sonntag, 26. Mai 2019
Telefon: 040 / 29 41 26

Palomas 2010er mit tollem Ergebnis in Polen

Es dauerte nach Turnierende beim Marathon Cup in Posen noch lange, bis sich die F-Junioren am Sonntagnachmittag auf dem Heimweg machte.

Die elf Kinder mussten noch viele, viele Male mit Ihren neuen polnischen Freunden abklatschen, sich umarmen, Erinnerungsfotos schießen und ein letztes Mal zusammen Spaß haben.

Zuvor erspielten sich die jungen Palomaten bei ihrem ersten Turnier im Ausland nach 13 Spielen à 12 Minuten einen beachtlichen 7. Platz von 32 teilnehmenden Teams und waren damit die beste ausländische Mannschaft. Dabei sah es in der Gruppenphase nach drei Unentschieden noch nicht danach aus, als ob es für ein Weiterkommen in die Gruppe der besten acht Teams der Vorrunde reichen würde. Und schnell wurde klar, dass in der Jugend in Polen früh sehr viel Wert auf Körpereinsatz gelegt wird. Erst meckerten die USC-Kicker noch darüber, dann kam die Trotzreaktion. Mit vier deutlichen Siegen in Folge war der Jubel am Samstag RIESIG, Platz zwei in der Tabelle war geschafft, Rang acht schon sicher.

Am Sonntag startete der USC bereits mit einem Punkt in die Endrunde, da das 2:2 gegen den späteren Turnier-Zweiten Warta Posen schon als erstes Spiel gewertet wurde. Und wieder reichte es am frühen Morgen erst einmal "nur" zu zwei Remis. Doch sollte dieses Mal kein Sieg mehr folgen. Im Gegenteil, im zehnten (!) Spiel mussten wir die erste herbe Niederlage hinnehmen, zwei weitere unglückliche folgten. Ein Punkt gab es zum Abschluss noch auf der Habenseite zu verbuchen.

Der sportliche Höhepunkt des Tages war für uns, dass wir als einziges Team den späteren Turniersieger Lech Posen am Rande einer Niederlage hatten. Ein zwischenzeitliches 0:1 wurde in ein 2:1 gedreht und die zahlreichen Eltern und Fans vom Traditionsklub verstummten merklich. Erst in der Schlussphase gaben wir die Sensation aus der Hand. Die vielen Schulterklopfer nach dem knappen 2:3 waren wahrlich verdient.

Auch wenn sich die Kinder am Sonntag zu Recht einen besseren Platz ausgemalt hatten und die Enttäuschung nach dem letzten Abpfiff für ein paar Minuten in den Gesichtern deutlich abzulesen war, so steigerte sich die Laune mit einer frisch gebackenen Waffel mit Erdbeeren und Sahne zur Belohnung schnell wieder. Die Siegerehrung war dann der Turniergröße entsprechend aufgezogen, die Jungs nahmen neben der Medaille ordentlich Schokolade für die Rückfahrt in Empfang. Dem Aufruf des Moderators, einen besten Spieler des Teams zu benennen, der mit einem kleinen extra Pokal und Süßigkeiten belohnt worden wäre, folgte nur der USC-Trainer nicht. "Ich habe bei Paloma elf beste Spieler gesehen", sagte dieser, auch auf nochmalige Nachfrage des Turnierorganisators.

Man muss einfach den Hut davor ziehen, wieviel Energie jedes dieser Kinder aufgebracht hat. Direkt nach der Schule ging es am Freitag auf die 6,5-stündige Anreise. Am Abend im Hotel wurde noch lange mit unseren Freunden von Viktoria Mitte aus Berlin herumgetobt, gelacht und gespielt. Am Samstag ebenso. Der Wecker klingelte jeden Morgen viel zu früh, der eigentliche Bio-Rhythmus wurde für ein Wochenende aus den Angeln gehoben. Und trotzdem wurden die Jungs an zwei richtig langen Turniertagen niemals müde, um mit der Taube auf der Brust alles aus sich herauszuholen.

Es dauerte auf der Rückfahrt aber dann wenig überraschend nur kurz, bis die ersten in einen seligen Schlaf fielen. Um 23 Uhr war dann der letzte tapfere kleine Palomat im eigenen Bett in Hamburg. Für die mitgereisten Spieler, Eltern und Trainer war es ein unfassbar tolles Wochenende. Diese vielen positiven Eindrücke und Erfahrungen einer Auslandspremiere vergisst man wohl nie.

Dziękuję i do zobaczenia wkrótce Posen - danke und bis bald!


Die Ergebnisse des USC Paloma im Überblick:
1. Tag: LFPA Koscian 2:2, Warta Posen 2:2, Poznaniak Posen 0:0, Gornik Konin 5:1, Unia Swanedz 4:0, FA Leszno 3:1, Gavia Choszczno 4:0
2. Tag: Football Arena Stettin 2:2, LKS Slesin 1:1, Fase Szczecin 1:5, Lech Posen 2:3, Juventus Academy 0:1, Kotwica Kornik 1:1


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok