Montag, 10. Dezember 2018
Telefon: 040 / 29 41 26

Rückschlag für die U15 aber Vorfreude auf Werder

Am vergangenen Sonntag ging es für die U15 nach Oldenburg. Gegen den JFV Nordwest, ein Zusammenschluss aus VFL und VFB Oldenburg, sollten drei Punkt eingefahren werden.

Kein unrealistisches Unterfangen, denn die Gastgeber konnten bis dahin nur zweimal punkten und standen mit zwei Zählern am Tabellenende. Am Ende gab es leider eine völlig unnötige 0:1 Niederlage aus Sicht der Palomaten, insbesondere da Lübeck am Vortag sein Spiel verloren hat und ein Sieg für unsere Jungs das Verlassen der Abstiegszone bedeutet hätte. In der ersten Halbzeit dominierte der USC die Partie ohne jedoch wirklich gefährlich vor das Tor der Gastgeber zu gelangen. Aus einer kontrollierten und sicheren Defensive heraus war spätestens im letzten Drittel Schluss denn die Oldenburger standen hinten gut und ließen wenig zu. In der zweiten Halbzeit stellten wir um, dadurch sollte im Mittelfeld Überzahl geschaffen werden in der Hoffnung mehr Chancen direkt vor dem Tor zu kreieren. Das Spiel wurde dadurch etwas offener und die bis dahin sehr defensiven Gastgeber kamen auch zu ersten offensiven Aktionen. Die deutlichsten Chancen hatten jedoch die Barmbeker, zweimal wurde freistehend vor dem Tor die Führung vergeben und als sich schon alle mit einem torlosen Unentschieden abgefunden hatten, gelang dem JFV in der vorletzten(!) Minute durch einen Schuss von der Strafraumgrenze das entscheidende 1:0. Ein bitterer Rückschlag für den USC Paloma im Kampf um den Klassenerhalt.

Am kommenden Samstag um 14h erwarten wir den SV Werder Bremen zu Gast an der Bruckner. Das Team von der Weser belegt aktuell mit 25 Punkten den fünften Tabellenplatz der Regionalliga Nord und wird unsere Jungs sicherlich vor eine harte aber nicht unlösbare Aufgabe stellen. Wir freuen uns wieder auf Zahlreiche Unterstützung im letzten Heimspiel der Saison.

 

Foto: Marco Zimmer (JFV Nordwest)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok