Dienstag, 20. November 2018
Telefon: 040 / 29 41 26

U15 punktet nach Rückstand in Lübeck und steht auf Platz 11

Am vergangenen Samstag war unsere U15 in der Regionalliga Nord zu Gast beim VFB Lübeck. Beide Teams hatten bis dahin drei Punkte.

Ein 6-Punkte Spiel stand demnach an. Die Mannschaften starteten nervös und es entwickelte sich in der ersten Hälfte ein Spiel welches von vielen Ballverlusten auf beiden Seiten geprägt war. Aus dem Spiel heraus gelang unseren Jungs nicht sehr viel und so resultierten die Möglichkeiten überwiegend aus Standards die jedoch nichts Zählbares brachten. Die Gastgeber hatten dagegen etwas mehr Glück, in der 16.min. segelte ein Eckball der Lübecker ungestört durch den Strafraum und am 2. Pfosten musste der Stürmer nur noch den Kopf hinhalten. Mitte der ersten Hälfte stellte Paloma im Mittelfeld um und brachte dadurch etwas mehr Kontrolle in das Spiel. Kurz vor der Pause hatten unsere Jungs die größte Möglichkeit zum Ausgleich als ein Freistoß von Assiel von der Torlatte ins Feld zurücksprang und der Nachschuss aus kurzer Distanz nicht verwertet werden konnte. Nach der Pause bekam der USC das Spiel etwas besser in den Griff doch einen leichtfertigen Ballverlust im Mittelfeld nutzten die Lübecker in der 48.min zum 2:0 und somit schien sich das Spiel endgültig zu Gunsten der Gastgeber zu entwickeln. Paloma lies aber nicht nach und sechs Minuten später (48.) verkürzte Felix vom Elfmeterpunkt auf 2:1 nachdem Quincy zuvor im Strafraum gefoult wurde. Es folgte die stärkste Phase unserer Jungs in diesem Spiel und in der 64.min gelang Eleasar nach Zuspiel von Hamude der verdiente Ausgleich. Die letzten Minuten gehörten dem USC aber ein weiteres Tor gelang den Jungs von der Bruckner trotz zahlreicher Aktionen im gegnerischen Strafraum nicht mehr. Am Ende stand somit eine Punkteteilung die angesichts der unterschiedlichen Halbzeiten in Ordnung geht und es überwiegt die Freude einen zwei Tore Rückstand mit toller Moral aufgeholt zu haben. Unsere U15 belegt z.Zt. noch den ersten Abstiegsplatz in der Tabelle, bleibt aber Punktgleich mit den davor platzierten Lübeckern.

Am kommenden Samstag geht es nach Braunschweig und am 17.11. empfangen wir den aktuell Drittletzten aus Flensburg in Barmbek, Anpfiff ist wie immer um 14 Uhr.

 C Regio Lbeck1

C Regio Lbeck2

C Regio Lbeck3

C Regio Lbeck4

C Regio Lbeck5

Der Bericht und die Fotos wurden uns zur Verfügung gestellt von Martin Seme


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok