Dienstag, 19. Juni 2018
Telefon: 040 / 29 41 26

Erfolgreicher Start in die Regattasaison 2018 in Lübeck

Die Regattasaison  unserer Drachenboot-Abteilung ist gestartet! Und wie! Lest hier den Bericht vom 1. Hamburger Drachenboot Club e.V.!

Mit dem 1. Platz auf der 200m Kurzstrecke haben wir unsere erste Regatta 2018 beim 9. Drachen Cup in Lübeck erfolgreich abgeschlossen und unsere Regattasaison begonnen! Im Battel: 18 weitere Sportteams auf der Kurzstrecke (3x 200m) und auf der Langstrecke (6.000m).    

Die 200m Regattastrecke, ausgefahren in Gruppen à 4 Teams, erwies sich aufgrund der unterschiedlichen Bahnverhältnisse als Herausforderung für unser Mixed Team, welches in dieser Konstellation so schon lange nicht mehr gemeinsam im Boot saß. Der Vorlauf mit einer Zeit von 00:52,9 auf Bahn 3 verlief nicht zufriedenstellend.

Nach ein paar Umstellungen im Boot saß dann der 2. Zwischenlauf. Die Bahnverhältnisse taten Ihr übriges und so schoben wir uns als erste über die Ziellinie und fuhren damit ins A Finale.

Hier hieß es dann gegen die starken Gastgeber selbst, die Wakenitz Drachen (Landesmeister Schleswig-Holstein - Glückwunsch), die Paddler von Lucky Punch, Sieger im Vorlauf-Battle, und gegen die ambitionierten Rostocker Seebären, die im Zwischenlauf die Tagesbestzeit von 00:50,1 auf der Strecke fuhren, zu bestehen.

Fortuna (Bahn 1) hielt uns das Paddel, als wir nach dem Start die Wakenitz dann richtig zum Schäumen gebracht haben! Wir verbesserten nochmal die Zeit aus dem Zwischenlauf und ließen die drei starken Finalgegner hinter uns zurück – und holten uns so den Sieg nachhause mit einer Spitzenzeit von 00:50,3.

Auch am Nachmittag mobilisierten wir dann für die Langstrecke auf 6.000m alle Reserven. Als zweites Team in unserem Lauf gingen wir bei aufkommenden Wind auf die Strecke. Das Boot lief konstant, die Wenden liefen gut und mit ein paar Zwischenspurts konnten wir die vor uns startenden Wikinger aus Schwerin einholen und den 30 Sekunden Abstand zufahren. Die Schweriner wiederum verstanden es dagegen zu halten und so konnten wir sie erst in der letzten Wende hinter uns lassen. Dies kostete uns Zeit und so war die 6-sekündigen Zeitdifferenz auf einen möglichen Treppchenplatz dann der einzige Wehrmutstropfen. Wir beendeten somit die Langstrecke mit einem hervorragenden Platz 4.

Wir fassen den 10. Drachen Cup 2019 gerne ins Auge und danken den @wakenitzdrachen für den absolut mitreißenden und vor allem spannenden Drachenboot-Cup in Lübeck! Ihr wart tolle Gastgeber und wir kommen sicher gerne wieder!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok