Dienstag, 19. November 2019
Telefon: 040 / 29 41 26

Tischtennis

Tischtennis 01

Sportlich herausfordernd: Unsere Saison nach dem Doppel-Aufstieg

Trainer: André Arscholl
Tel. 01723861816
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainingszeiten Erwachsene:
Montags 19:00 bis 22:00 Uhr (Sporthalle Brucknerstraße 17)
Dienstags 20:00 bis 22:00 Uhr (Sporthalle Amselstraße, auch während der Schulferien)
Donnerstags 19:00 bis 22:00 Uhr (Sporthalle Brucknerstraße 17)
Samstags 13.00 bis 15.00 Uhr (Sporthalle Amselstraße)

Trainingszeiten Schüler ab 6 & Jugendliche:
Dienstags 18:15 bis 20:00 Uhr (Sporthalle Amselstraße)
Samstags 11:00 bis 13:00 Uhr (Sporthalle Amselstraße - Anfänger)
Samstags 12:00 bis 14:00 Uhr (Sporthalle Amselstraße - Fortgeschrittene)

 

Tabellen unserer Mannschaften:

 1. Herren - 2. Bezirksliga 2

 2. Herren - 2. Kreisliga 2

 3. Herren - 4. Kreisliga 1

 Jungen 18 - 2. Regionalklasse Wochenende

 Jungen 15 - 4. Regionalklasse C Wochenende

Unsere 1. Mannschaft hatte als Aufsteiger 2016/2017 eine überragende Saison 2017/2018, gewann beide Halbserien in der 1.Kreisliga und schaffte als Meister den Durchmarsch in die 2.Bezirksliga!

Nun liegt es auf der Hand, dass nach 2 Aufstiegen in Folge die aktuelle Spielzeit eine Herausforderung werden würde - die 2.Bezirksliga hatte Palomas Tischtennis zuletzt vor mehr als 10 Jahren gesehen! Die Sommer-Vorbereitung auf die neue Saison verlief leider nicht ganz optimal, dennoch waren wir Ende August guter Hoffnung, mit unserem Team in der neuen Spielklasse mithalten zu können. Immerhin hatten wir mit Rückkehrer Jens Hölterling auch einen Neuzugang gewinnen können. Tatsächlich konnten wir auch gleich im 1.Spiel gegen Oberalster VfW 5 mit einem 8:8 einen Punkt ergattern. Es sollten in den verbleibenden 9 Spielen der Hinrunde noch 5 weitere Unentschieden folgen - fast unglaublich, ist doch dieses Ergebnis im Mannschafts-Tischtennis sonst deutlich seltener anzutreffen. Am 1.Sieg so häufig knapp vorbeigeschrammt, dazu 4 meist auch knappe Niederlagen im Gepäck, fanden wir uns am Ende der Hinrunde auf dem 9. und damit dem ersten Abstiegsplatz wieder. Gern hätten wir viele Komplimente unserer Kontrahenten für 2-3 Punkte mehr in der Tabelle eingetauscht…
Aber die nächsten Plätze über dem Strich schienen noch greifbar, zumal es zur Rückrunde gelang, mit Thomas Reitmeier eine neue spielstarke Nr. 1 zu uns zu holen. Mit einem 9:3 zum Rückrundenauftakt gegen Oberalster VfW 5 gelang dann endlich der ersehnte 1.Sieg! Weitere klare Siege gegen die TTG Duwo-Lemsahl 3 (9:2) und gar ein 9:0 gegen den SC Alstertal-Langenhorn 5 folgten, allerdings auch immer wieder unterbrochen durch knappe Niederlagen, darunter ein 7:9 gegen Spitzenreiter 1.SC Norderstedt. Besonders schmerzlich jedoch: Beide direkten Duelle gegen die unmittelbar vor uns stehenden Teams TTSG Urania-Bramfeld 6 (7:9) und HSV 2 (6:9) gingen verloren. Zudem steigerten sich diese beiden Mannschaften im Vergleich zur Hinrunde ähnlich wie wir, so dass wir den Abstand nicht verkürzen konnten und auf dem 9.Platz festgenagelt scheinen. Nach zuletzt 2 Siegen in Folge besteht immer noch Hoffnung auf den Klassenerhalt der 2.Bezirksliga, allerdings sind wir in den letzten beiden Wochen der Saison auf die Mithilfe der Konkurrenz angewiesen. Platz 4 in der Rückrundentabelle zeigt uns auf einem sehr guten Weg – hoffen wir, dass dies am Ende doch noch belohnt wird!

Unsere erfolgreiche 2.Mannschaft (in der Besetzung der Aufstiegssaison 2017/2018)

Unsere 2.Mannschaft, nach einer ebenso sensationellen Vorsaison als Aufsteiger und Meister in die 2.Kreisliga gestartet, legte auch in der höheren Spielklasse gleich los wie die Feuerwehr und startete mit 4 Siegen am Stück! Auch wenn sich danach ein wenig „sportliche Normalität“ einstellte und im weiteren Verlauf der Hinrunde nur noch 4 Punkte hinzukamen, schloss unsere Zweite den Herbst 2018 auf einem beachtlichen 5. Tabellenplatz ab.
Auch zum Start der Rückrunde konnten 2 der ersten 3 Spiele gewonnen werden. Mit nunmehr 16:12 Punkten schien der angestrebte Klassenerhalt nur noch eine Frage der Zeit, aber unsere Zweite machte es noch einmal spannend, da sich aus den nächsten 6 Spielen gegen starke Gegner nur 1 Punkt gegen unseren Nachbarn VfL 93 ergattern ließ. Am vorletzten Spieltag aber war es dann endlich soweit: In einem hochspannenden Spiel über 3 Stunden behielten wir in der heimischen Brucknerstraße gegen Verfolger Harburger TB 2 verdient mit 9:7 die Oberhand und sicherten uns damit die weitere Zugehörigkeit zur 2.Kreisliga! Vor dem letzten, nun bedeutungslosen Spiel steht unsere Zweite solide mit 19:23 Punkten auf dem 8.Platz ihrer 12er Staffel – Herzlichen Glückwunsch!

2ttherren

Unsere 3.Mannschaft, sonst Stammgast in der oberen Tabellenhälfte der 4.Kreisliga, hatte in der Vorsaison „nur“ Platz 8 erreicht. Auch in der untersten Spielklasse ist natürlich ein gesunder sportlicher Ehrgeiz vorhanden und so wollten wir wieder in gewohnte Tabellengefilde zurückkehren. Unsere Neuzugänge Marko Imbeck und Jürgen Kröger schlugen hervorragend ein und halfen uns, am Ende der Hinrunde einen sehr guten 4.Platz zu belegen. Auch die Rückrunde verlief bislang weitestgehend erfolgreich und wir sind guter Hoffnung, den aktuellen 5.Platz ins Ziel zu spielen.

Unser Nachwuchsbereich erfreut sich immer größerer Beliebtheit, v.a. bei den 9- bis 11-Jährigen. In den letzten 6 Monaten fanden immerhin 9 neue Talente in dieser Altersklasse den Weg in die Halle Amselstraße – für unsere kleine Abteilung ein ungewohnt hoher Zulauf, der unsere Trainer- und Betreuer-Kapazitäten vor neue Herausforderungen stellt. Zunächst mit 4 unserer Jüngsten bildeten wir zum Jahresbeginn eine 2.Schüler-Mannschaft, die in der 4.Regionalklasse auch schon die ersten Punkte bejubeln durfte.
Das Jahr 2018 verlief für unseren Nachwuchs sportlich überragend: 2 Meisterschaften in Folge feierte unsere 1.Schüler-Mannschaft! Da im Tischtennis-Jugendbereich Punktspielserien im Halbjahresrhythmus ausgetragen werden, konnten sich unsere 12- bis 14-Jährigen so innerhalb weniger Monate von der 3. in die 1.Regionalklasse emporspielen und sind nun in der zweithöchsten Hamburger Nachwuchs-Spielklasse unterwegs, wo sie sich mit lokal namhaften Tischtennis-Größen wie dem TSV Sasel oder dem SC Poppenbüttel messen dürfen. Den größten Erfolg als Mannschaft konnten die Jungs aber im Mai/Juni 2018 verbuchen, als sie sich im Vorgabe-Pokal bis ins Hamburger Final-4 kämpften und am Ende einen grandiosen 3.Platz belegten! Die 1.Schüler-Mannschaft mit Trainer Ulf Maaß im Frühjahr 2018 Begleitet wurde der Team-Erfolg durch tolle Einzelergebnisse bei den Hamburger Jahrgangs-Meisterschaften. Bei den „Ältesten“, dem Jahrgang 2001, sicherte sich David Žibrat (im Foto ganz rechts) in einem starken Teilnehmerfeld die Bronze-Medaille. David ist bereits eine feste Größe in unserer 1.Herren-Mannschaft und mit 17 Jahren unser aktueller Vereinsmeister!
Besonders stark vertreten waren wir im Jahrgang 2006, wo sich Daniel Ramharter und Till Treder, die beiden Top-Spieler unseres 1.Schüler-Teams, ebenfalls bis ins Halbfinale kämpften.

1schler

Für weitere Infos oder bei Interesse an einem Probetraining an anderen Wochentagen melde dich gern bei André Arscholl ( siehe oben ).

 

 

 

Drucken E-Mail


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok